Mai 08

Samsung Galaxy S II i9100 im Test

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Das Samsung Galaxy S II i9100 ist das ehemalige Flagschiff des Smartphone-Riesen Samsung. Mittlerweile gibt es diverse Neuauflagen und Varianten dieses Smartphones.
Das Smartphone ist 2011 erschienen und war zu diesem Zeitpunkt das Top-Smartphone. Mit seinem 4,3 Zoll Display und dem Dual-Core Prozessor war es eines der leistungsstärksten Smartphones.


Das Samsung Galaxy S2 bei Amazon.de suchen

Technische Details des Samsung Galaxy S II

Bei dem Display handelt es sich um ein 4,3 Zoll Super-AMOLED Display. Es hat eine Auflösung von 480×800 Pixeln. Es hat eine Farbwiedergabe von über 16 Millionen Farben und das Display besteht aus dem bruchsicheren Gorilla Glas.
Der Dual-Core Prozessor besitzt eine Taktfrequenz von zwei mal 1,2 Gigahertz. Ausgeliefert wird das Samsung Galaxy S II mit Android 4.0 Jelly Bean oder einer höheren Version dieses Betriebssystems.
Das Samsung Galaxy S II hat einen internen Speicher von 16 Gigabyte. Durch eine micro SD-Karte lässt sich der Speicher auf bis zu 32 Gigabyte erweitern. Des Weiteren besitzt dieses Smartphone eine 8 Megapixel Kamera mit er es möglich ist, Videos und Fotos in einer 1080 Pixel Auflösung, also in Full-HD, aufzunehmen.

Vorteile des Samsung Galaxy S II

Die Vorteile des Samsung Galaxy S II sind vielfältig. Durch das brillante Display wirken gerade Videos und Bilder sehr lebendig. Außerdem ist das Display durch das Gorilla Glas sehr kratzfest. Das Smartphone besitzt ein sehr geringes Gewicht und ist sehr leicht. Auch durch die geringen Abmessungen passt das Smartphone in fast jede Hosentasche.

Nachteile des Samsung Galaxy S II

Ein Nachteil des Samsung Galaxy S II, ist das Plastikgehäuse. Dadurch bekommt es sehr schnell hässliche Kratzer durch das Hinfallen oder sobald es einmal vom Tisch fällt. Außerdem wird es beim Ladevorgang oder auch beim Spielen sehr schnell sehr warm. Wenn man dann keine Pause einlegt, kann es schnell mal passieren, dass das Smartphone nicht mehr reagiert und man es komplett neu starten muss. Ein weiterer Nachteil ist das das zum Teil instabil laufende TouchWiz. Dadurch kann es schon mal vorkommen, dass sich das Handy auch nach dem Abschalten sich wieder anschalten kann. Das alles hängt mit dem TouchWiz zusammen. Oft hilft in diesem Moment nur, das Handy komplett neu zu machen. Die Software Kies ist außerdem nicht sehr beliebt. Sie schreibt sich in vielen Verzeichnissen auf dem Computer ein und lässt sich dazu noch sehr müßig bedienen.
Ein weiterer Nachteil des Samsung Galaxy S II ist der Akku. Dieser ist zwar auf die Jahre gesehen sehr langlebig und nimmt bei richtiger Benutzung kaum an Leistung ab, aber die Akkulaufzeit des Smartphones ist sehr gering. Wenn man das Smartphone am Tag sehr wenig benutzt, also nur ein bisschen schreibt, ab und zu mal telefoniert und im Internet surft, hält es einen ganzen Tag. Sobald man das Handy etwas intensiver nutzt, muss man es zwischendurch an die Ladung hängen. Zwar lädt das Smartphone sehr zum Spielen ein, durch die brillanten Farben und das große Display, aber der Akku macht das leider nicht lange mit. Es gibt jedoch die Möglichkeit einen größeren Akku für das Smartphone zu kaufen.
Der letzte negative Punkt, ist der sehr hohe Preis. Selbst ein Jahr nach Erscheinung lag der Preis noch bei über 500 Euro. Der Neupreis betrug zum Erscheinungstermin 650 Euro. Das ist eine Menge Geld und jeder sollte für sich selbst überlegen, ob so ein Smartphone dieses Geld wert ist. Zwei Jahre nach Erscheinung kostete das Samsung Galaxy S II noch 230 Euro.

Fazit

Das Samsung Galaxy S II ist ein sehr leistungsstarkes Smartphone. Selbst nach zwei Jahren, kann man alles problemlos spielen oder fast jede App ohne Probleme nutzen. Doch jeder muss für sich selbst überlegen, was er für sein Smartphone ausgeben möchte und welche Eigenschaften das Smartphone für ihn haben sollte.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Mrz 03

Mein Samsung Galaxy S2

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)

Vor etwa einem Jahren war es soweit und mein altes HTC Magic hat das zeitliche gesegnet. Daraufhin stellte ich mir aufgrund der Nutzung einer Prepaidkarte die Frage, welches Handy denn nun das beste Preis-Leistungs-Verhältnis für meine Ansprüche zu bieten hat. Mein Augenmerk lag dabei vor allem in einer guten Kamera sowie einem stabil und schnell laufenden Betriebssystem.


Das Samsung Galaxy S2 bei Amazon.de suchen…
In meinem Freundeskreis ist überwiegend die Marke Samsung unter den Handys vertreten, sodass ich mich an dem einen oder anderen Tag ein wenig mit dem Handys meiner Freunde beschäftigte. Dabei schien mir das Samsung S3 zu klopig und das Samsung S Plus als zu alt. Das Samsung Galaxy S2 jedoch traf genau meinen Geschmack und hat auch preislich ganz gut in mein Budget gepasst. Ich entschied mich also für das Samsung Galaxy S2. Das Handy ist mit einer Länge von 125mm und einer Breite von 66mm nicht das Breiteste aber auch wirklich nicht das Schmalste. Es ist im Grunde gerade noch angenehm zu tragen. Der 1,2 Ghz starke Prozessor meisterst die Aufgaben des Android Betriebssystem dabei schnell, fehlerlos und ich konnte bis heute noch keinen Absturz verzeichnen, was bei meinem alten HTC sehr oft der Fall war. Auch die Kamera mit ihren 8 Megapixel gefällt mir sehr gut und schießt selbst bei Nacht mit eingeschaltetem Blitzlich tadellose Fotos.
Die meistgenutzten Apps, welche meinen Alltag erleichtern sind Whatsapp, die Ebay App, Facebook App und besonders wichtig, die GMX App zum abrufen meiner Emails. Zum Joggen nutze ich des öfteren auch mal die Runtastic App. Dazu kann ich sagen, das mich mein Samusng S2 selbst bei Regen, Eis oder Schnee nie im Stich gelassen hat.
Sehr begeistert hat mich zudem, das selbst durch die Installation mehrerer Apps die Geschwindigkeit des Handys in keinster Weise abgenommen hat und die Akkulaufzeit auch nach nun mehr als einem Jahr immer noch meine Erwartungen erfüllt.
Bisher kann ich sagen, das mich das Preis-Leistungs-Verhältnis absolut überzeugt hat, wobei ich sagen muss, das Samsung S2 gebraucht erworben zu haben, da mir der Neupreis doch ein wenig zu hoch war.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Jan 26

Das Samsung Galaxy S2 – ich nutze es seit einem Jahr

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Ich bin jetzt seit ca. einem Jahr stolzer Besitzer des Samsung Galaxy S2. Auch heute bin ich noch vollkommen zufrieden mit dem Handy. Es erfüllt noch immer alle Anforderungen, die ich an ein Smartphone habe.

Trotz langer Recherchen und mehrerer Vergleiche mit anderen Handys, habe ich mir das S2 damals gekauft, da ich mir zu der Zeit einfach sicher war, dass es mein neues Handy sein sollte. Es hat einen 2 x 1,2 GHz Dual Core-Prozessor, 16 GB internen Speicher, einen microSD-Kartenslot und ist nur 118 Gramm leicht. Am besten aber gefallen mir einfach zum einen die sehr gute Full HD Kamera mit 8 Megapixel und das 4,3 Zoll große Super-Amoled Plus Display. Die Kamera macht echt klasse Bilder und am erstaunlichsten finde ich die Panorama-Funktion, mit der man mehrere Bilder machen kann und das Handy die Bilder automatisch zu einem langen Bild zusammenfügt. Ich hätte nie gedacht, dass das wirklich so gut funktioniert.

Das Samsung Galaxy S2 bei Amazon.de suchen

Der Playstore von Android wird ständig mit neuen Apps aktualisiert, deswegen gibt es auch eine riesige Auswahl an guten und auch hilfreichen Apps. Doch meine derzeitige Lieblings-App ist das Spiel “Bike Race”. Man muss mit einem Motorrad verschiedene Strecken bewältigen. Ziel ist es, schnell und unbeschadet, das bedeutet, dass man nicht kopfüber auf dem Boden landen darf, ins Ziel zu gelangen. Im Singleplayer Modus muss man bestimmte Zeiten erreichen um entweder einen, zwei oder drei Sterne zu bekommen. Wenn man wiederum eine bestimmte Anzahl an Sternen hat, kann man neue Level frei schalten. Im Multiplayer Modus kann man mit Facebook-Freunden oder Menschen aus aller Welt spielen. Dort hat man lediglich nur drei Versuche die Strecke unbeschadet zu meistern. Der jenige, der dann die schnellere Zeit erzielt hat, bekommt einen Punkt. Ich selber kann nur sagen, dass dieses Spiel sehr viel Spaß macht.

Das Galaxy S2 habe ich mir damals natürlich zusammen mit einem Vertrag gekauft, da es zu der Zeit noch ganz neu war und für meine Verhältnisse der Anschaffungspreis einfach zu hoch war. Um mir einige Monatsraten zu finanzieren, habe ich eine Möglichkeit gesucht mein altes Handy (iPhone 3GS) zu Geld zu machen. Ich bin zufällig auf die Seite FLIP4NEW gestoßen, als ich mir die Zeitschrift Computer Bild durchgelesen habe. Dort konnte ich mein Handy einfach verkaufen. Der Preis, der mir dort für mein iPhone angeboten wurde, war echt fair.

Hier der Artikel in Computerbild zu Flip4New:

http://www.computerbild.de/artikel/cb-News-Internet-Flip4New-Handy-verkaufen-iPhone-2G-Smartphone-Apple-6066070.html

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)