Das Display beim Samsung Galaxy S3 wechseln

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Kann man das Display beim Samsung Galaxy S3 wechseln ? Neulich ist es passiert: Ich hatte mein Samsung Galaxy S3 in der Brusttasche meines Hemdes und habe mich gebückt, um mir die Schuhe zuzubinden. Dadurch ist das Galaxy S3 aus geringer Höhe auf die Erde gefallen. Nicht so schlimm dachte ich …. das Handy war früher schon aus viel größerer Höhe auf die Erde gefallen und nichts ist passiert. Aber in diesem Fall war es anders: Das Handy war so unglücklich genau mit der Ecke aufgekommen, dass das Glas ordentlich einen wegbekommen hat: Ein langer Riss zog sich von einer Ecke des Displays zur anderen. Dazwischen gab es noch viele kleine Splitter und Risse.
Was tun? Man kann das Handy natürlich zur Reparatur bringen, aber ich wollte mich erst mal erkundigen ob man das Display des Samsung Galaxy S3 nicht auch selbst tauschen kann. Deshalb erst mal auf zu Amazon.de und suchen, ob es dort Ersatzteile gibt: Die Suche nach “samsung galaxy s3 Display” ergibt viele Ergebnisse. Man kann dort offensichtlich schon ab ca. 15 Euro ein Ersatzglas bekommen:

In der Beschreibung des Artikel steht allerdings, dass er sehr schwierig ist das Glas zu installieren. Man muss ja dabei auch bedenken, dass es sich um einen Touchscreen handelt, der danach noch funktionieren soll. Auch benötigt man dass passende Werkzeug, um das Handy auseinanderzunehmen. Das gibt es allerdings auch direkt bei Amazon.de. Einfacher wird es, wenn man einfach das ganze Display inklusive Gehäuse austauscht. Auch dafür gibt es das passende Reparatur-Kit für das Samsung Galaxy S3:

Mit einem Preis von fast 160 Euro ist das Reparaturkit aber auch deutlich teurer als das Glas. Wenn man nun aller Ersatzteile beisammen hat, kann man loslegen und das Handy in seine Einzelteile zerlegen und das Glas oder das ganze Display tauschen. Sehr hilfreich sind dabei auch Anleitungen oder Video-Tutorials, die man im Internet finden kann. Wir können hier die Videos von MrFixxo empfehlen, der in seinen Videos ausführlich zeigt wie man zum Beispiel das Samsung Galaxy S3 reparieren kann:

Solltet Ihr Euch dazu entschließen Euer Samsung Galaxy S3 selbst zu reparieren wünschen wir euch viel Erfolg. Für alle anderen, die handwerklich nicht ganz so geschickt sind, können wir etwas anderes empfehlen: Eine Handyversicherung. Solche Versicherungen bieten Schutz gegen Display- und Wasserschäden aber auch bei einem Diebstahl ersetzt die Versicherung das teure Handy. Solche Versicherungen sind gar nicht teuer, sollten aber abgeschlossen werden bevor das Handy kaputt ist.


VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>