Samsung Galaxy S3: Auch heute noch Top!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Ich habe mir zum Verkaufsstart das Samsung Galaxy S3 gekauft. Hierzu haben mich vor allem Bekannte bewegt, die über ihr perfekt funktionierendes Samsung Galaxy S2 berichtet haben. Hinzu kam, dass das Galaxy S3 in den Medien als Non-Plus-Ultra dargestellt wurde, und genau das empfinde ich auch bei der Nutzung des Mobiltelefons. Es ist praktisch, läuft flüssig, und bietet auch heute noch, ein Jahr später, als was ein Handy haben muss.

Technische Daten
Es sind bei meinem S3 alle technischen Must-Haves an Board, außer der LTE-Technologie, die allerdings, meines Erachtens, noch nicht notwendig ist, da das LTE Netz zurzeit noch zu Lückenhaft für einen flächendeckenden Einsatz ist. Auf die beachtliche Geschwindigkeit kommt das S3 durch seinen Quad-Core Exynos Prozessor. Die Akkuleistung ist mit 2100 mAh vollkommen ausreichend. Hierbei ist besonders hervorzuheben, dass dieser auswechselbar ist, was leider nicht mehr zum gängigen Standard gehört.

Positive Erfahrungen
Oft gehört habe ich Beschwerden über die Größe und Verarbeitung des Galaxy S3 gehört, allerdings kann ich diese nach eingehender Nutzung nicht unterschreiben. Zugegeben die Plastikhülle fühlt sich nicht besonders wertig an, dennoch kann ich sagen, dass die Verarbeitung gut ist. Kein Quietschen, Knartschen oder übermäßiges Spiel der Bauteile. Und zur Größe, ja das Mobiltelefon ist groß, allerdings gefällt mir ein angenehm großes Display, hinzu kommt, dass das Handy erstaunlich Flach ist, und somit perfekt in die Hosentasche passt. Desweiteren verfügt das Handy über eine Kamera, die sich durchaus nicht hinter Kompaktkameras verstecken muss. Natürlich nicht geeignet für Profifotografen, aber für gelegentliche Schnappschüsse reicht es allemal, lediglich bei schwierigen Belichtungsverhältnissen zeigen sich Schwächen.

Lieblings App

Auf jeden Fall zu meinen favorisierten Apps gehört Runtastic Pro, zum Joggen eine der besten Apps die es gibt und definitiv eine Super Motivation und Erfolgskontrolle. Bei der Nutzung mit dem S3 gab es nie Probleme. Nur muss man sich über den „Transport“ beim Laufen Gedanken machen. Hierzu hab ich persönlich mir eine Armtasche geholt, überaus praktisch, da das Handy beim Laufen nicht in der Tasche nervt.

Das Samsung Galaxy S3 bei Amazon.de suchen

Eine negative Erfahrung hab ich gemacht. Nach einer gemeinsamen Nacht mit Freunden fiel mir noch nachts auf, dass mein Handy nicht da ist wo es sein soll, dachte mir aber nicht all zu viel dabei. Am nächsten Tag, nach einer Stunde Suche, brach dann Panik aus. Es war weg! Jetzt hieß es Ruhe bewahren und recherchieren. Glück für mich war es, dass ich mich einen Tag zuvor im Samsung Konto angemeldet hatte, hierüber besteht die Möglichkeit das Handy zu orten. Gesagt, getan: Ortung gestartet und siehe da, mir wird die Adresse eines Freundes angezeigt. Gut was ist passiert, das Handy lag auf dem Sofa und hat zusammen mit einer Handtasche den Abflug gemacht. In der Eile wird alles zusammengesammelt und in die Handtasche geworfen, inklusive meinem Handy. Aber nach einem kurzen Telefonat hatte ich mein geliebtes Smartphone wieder und konnte direkt durchstarten. Also wer nicht unbedingt vor hat, sein Handy zu verlieren, der wird viel Spaß mit Samsung Galaxy S3 haben.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.