Das Samsung Galaxy S3 – fast schon ein kleines Tablet

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Das Samsung Galaxy S3 ist ein Smartphone, dass auch den höchsten Ansprüchen gerecht wird. Der koreanische Hersteller hat es mit dem S3 geschafft, dem Weltmarktführer Apple den Rang abzulaufen. Das Galaxy S3 setzt die erfolgreiche Galaxy-Reihe fort und kombiniert dabei alle wichtigen Funktionen in einem Gerät. Das Gerät liegt trotz seiner Größe sehr gut in der Hand. Die Größe stellt aber auch einen großen Vorteil dar. Das Display ist mit einer Bildschirmdiagonale von über 12 cm ideal für Online-Anwendungen geeignet. Allgemein ist die Bedienung intuitiv und ohne große Vorkenntnisse schnell erlernt.

Nach dem Samsung Galaxy S3 bei Amazon.de suchen.

Ein weiterer Kaufgrund ist die hochwertige technische Ausstattung. Die eingebaute Digitalkamera mit 8 Megapixel macht erstklassige Bilder und auch die Videofunktion überzeigt, mit Aufnahmen in HD-Qualität. Die Frontkamera, die überwiegend für die Bildtelefonie gedacht ist, ist mit knapp 2 Megapixeln auch überdurchschnittlich gut. Der Gesprächspartner erhält erstklassige und gestochen scharfe Bilder. Durch den 1,4 Ghz-Prozessor läuft die gesamte Software-Umgebung absolut reibungslos. Das Menü des Betriebssystems reagiert sehr schnell auf die Befehleingaben. Die bereits vorhandenen Apps und die weiteren, durch Downloads erhältlichen Apps sind problemlos ansteuerbar und können sogar individuell angepasst werden. Ein weiterer Pluspunkt des Galaxy S3 ist das integrierte W-LAN. Die Einbindung in heimische Netzwerke ist nach einmaliger Anmeldung in kürzester Zeit umgesetzt. Auch die Geschwindigkeiten im Internet sind durch die technischen Komponenten überdurchschnittlich schnell. Das große Display liefert gut lesbare Internetseiten, selbst wenn diese nicht speziell für Smartphones generiert wurden. Auch der internet Speicher ist mit 16 GB bereits schon recht üppich. Da der Speicher aber durch viele Apps und Fotos schnell an seine Grenzen kommt, ist der Kauf einer weiteren Speicherkarte mehr als empfehlenswert. Der zusätzliche Speicher kann maximal 64 GB betragen. Diese Speicherkapazität muss man erst einmal füllen. Die Benutzung einer zusätzlichen Karte ist sehr einfach. Das Gerät erkennt den weiteren Speicher und fragt direkt, ob die neue Karte standardmäßig als Speicherort genutzt werden soll. Für die Kaufentscheidung ausschlaggebend war aber auch die gute Akkulaufzeit. Gerade im Vergleich zu Konkurrenzprodukten, zeigt der eingabaute Akuu seine Stärken. Selbst bei überdurchschnittlicher Beanspruchung reicht der Akku locker eine Woche. Ein netter Nebeneffekt für den Kauf des Samsung Galaxy S3 ist die stylische Optik. Gerade die Farbvariante in pebble-blue sieht sehr edel aus. Der einzige Knackpunkt vor dem Kauf war der relativ hohe Gerätepreis. Bei Markteinführung lag der Preis immerhin bei über 600 Euro. Betrachtet man aber das Preis-Leistungs-Verhältnis überwiegen die vielen Produkthighlights und machen den Preis fast erträglich.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.